Cake Pops ! :)

Im Moment ist es etwas stressig in der Schule, das heißt -> wenig Zeit zum Backen und gaaaaanz viel Zeit zum Lernen ! Aber trotzdem hab ich es geschafft, oder mir eher einfach die Zeit genommen und nichts gelernt, um was neues auszuprobieren !

IMG_2307

TADADADADADA……..CAKE POPS 😀

Kommt eigentlich aus Amerika, aber hat sich bei uns auch schon weit verbreitet ! 🙂 Für die dies noch nicht kennen, Kuchen auf einem Stiel, in verschiedenen Geschmacksrichtungen!

1

Als Basis für diese amerikanische Spezialität nimmt man einfach einen Biskuitkuchen, wobei man eigentlich fast jeden einfachen Kuchenteig verwenden kann, den man nach dem Backen auskühlen lässt und dann zerbröselt -> Frosting (eine Art Butter-Frischkäsecreme, ich hab MASCARPONE genommen, mit dem jeweiligen Geschmack was du gerne hättest. zB Himbeere vermischt). Die Creme mischt du dann mit den „Biskuitbröseln“ zusammen und formst kleine Kügelchen, stellst sie entweder für 1 Stunde in den Kühlschrank oder einfach raus aufs Fensterbrett -> geht natürlich nur wenn es so eine Kälte hat wie jetzt im Moment 😉 ) Es is gaaaaanz wichtig dass die „Kügelchen“ nicht mehr weich sind, sonst funktioniert dass mit dem glasieren genau garnicht und wenns vielleicht doch funktioniert, fallen sie mit der Zeit dann vom Stiel runter 😉 (hab damit schon Erfahrung gemacht 😀 )
Wenn sie dann hart genug sind, wärmt man eine Kuvertüre (weiß oder braun, je nach Belieben) über einem Wasserbad auf, unter ständigem rühren, und dann tungt man die Spitze der  „Stäbe“, worauf du die Mini Kuchen dann steckst kurz in die aufgewärmte Kuvertüre ein und steckt sie dann in die „Kügelchen“, die Mini Kuchen glasiert man dann noch mit der weichen Konvertüre, verziert mit Schokostreuseln oder anderen Sachen und steckt sie in irgendeinen Schwamm, oder Styropor. 😉 Übrigens hab ich mich für die Geschmacksrichtungen Kokos, Vanille, Himbeere und Nutella entschieden ! 🙂

3

Man muss sich vielleicht ein bisschen ärgern, ABER das ist es echt wert, sie sind echt so lecker und für Zwischendurch perfekt, nett eingepackt und schon ists ein Geschenk über das sich, denk ich, jeder freut. 🙂 Und dazu braucht man wirklich nicht viel Ausrüstung. 🙂
Also viel Spaß beim Nachmachen, für diverse Frostings gibt’s jede Menge Rezepte im Internet !!

Hoffe für euch es ist nicht soooo kalt bei euch wie hier 🙂
Schönen Tag noch,
delikat.essen

Advertisements

4 Gedanken zu „Cake Pops ! :)

  1. Hallo,

    ich hab mal eine Frage. Kann man das Frosting oder Mascarpone irgendwo fertig kaufen oder muss man es selbst zubereiten? und wenn selbst zubereiten, was wäre da einfacher?

    • Hallo ! Erstmal danke für dein Kommentar !
      Das Frostig selber besteht ja nicht nur aus Mascarpone ( aber die kannst du kaufen zB in einer 500 Gramm Packung im Kühlregal)
      Es kommt wie gesagt darauf an, welchen Geschmack du haben willst. Ich nehme mal ein Beispiel mit Kokos:
      Du lässt Butter einmal weich werden, dann nimmst du ungf 70 g Butter (ich persönlich mags nicht so buttrig, deswegen nur 70) und soviel Mascarpone wie du willst (je nach dem wie cremig du es willst) und verrührst das ganze bis es eine gleichmäßige Creme wird. Dann geht’s an den Geschmack ran, fügst wie bei meinem Fall, die Kokosflocken dazu, zuckerst es noch (obwohl die cake Pops alleine schon sehr süß sind) und dann hast du dein Frostig fertig 🙂

      Ob es das fertig irgendwo zum kaufen gibt, weiß ich wirklich nicht. Aber am einfachsten und besten ist es glaub ich einfach es selber zu machen 🙂 und geniessen tut man’s dann umso mehr 🙂
      Ich hoffe ich hab dir geholfen, wenns noch Fragen gibt, frag mich bitte einfach, ich helf dir gerne :))
      Liebe Grüße und gutes Gelingen,
      Ina

  2. Hallo Ina,
    cool, danke für die Tipps! 🙂 Werd ich dann gleich am Wochenende mal ausprobieren. …meine Hüften werden sich freuen 😉

    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: